Pflaumen-Crumble

Hand aufs Herz! Kocht ihr manchmal auch Gerichte, die so gar nicht lecker aussehen, aber in Wirklichkeit gehören sie zu den besten oder gar zu euren Lieblingsgerichten. Ich stehe ja dazu, dass ich viele solcher Gerichte liebe und deshalb verblogge ich sie auch hin und wieder  – wie die Buttermilchkartoffeln. Diese sind mittlerweile sogar das meist geklickte Rezept. Für mich ist das Beweise genug: Jeder mag schönes Essen, aber manchmal darf es auch einfach nur lecker sein.

Auch der Pflaumen-Crumble, den ich euch heute zeige, sieht auf dem Teller nicht wirklich lecker aus. Aber die Kombination aus warmen Pflaumen, cremigen Pudding und knusprigen Streuseln ist einfach traumhaft. Natürlich sieht warmer Pudding dann nicht so toll aus, aber es ist einfach Soul Food. Daher will ich euch das Rezept auch gar nicht vorenthalten. Der Herbst kommt schnell genug – und genau für diese Jahreszeit ist dieses Rezept mehr als geeignet.

Ihr benötigt

  • 750 g Pflaumen
  • 1 EL Zimt und Zucker
  • 500 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 40 g Stärke
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb

Für die Streusel

  • 80 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 50 g Zucker

Los geht’s

  1. Kocht als erstes den Pudding. Dafür messt ihr 500 Mililiter Milch ab. 450 gebt ihr in einen Topf, schneidet eine Vanilleschote auf und gebt das Mark sowie die leere Schote in die MIlch und lasst alles kochen. 50 ml verrührt ihr mit den zwei Eigelb, den drei Esslöffel Zucker sowie der Stärke und gießt die Mischung zur kochenenden Milch. Verrührt alles gut bis die Masse cremig wird, entfernt die Vanilleschote und lasst den Pudding abkühlen.
  2. Schneidet die Pflaumen in zwei Hälften und entfernt die Steine.
  3. Verteilt den Pudding gleichmäßig in einer Auflaufform (ca. 30 cm x 20 cm) und legt die Pflaumen darauf, verstreut Zimt und Zucker auf den Pflaumen.
  4. Heizt den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  5. Gebt das Mehl und den Zucker in eine Schüssel und schneidet die Butter in kleinen Stücken dazu. Nun verknetet alles gut, bis ihr Streusel habt. Verteilt diese auf den Pflaumen.
  6. Stellt die Auflaufform für 30 bis 45 Minuten in den Ofen, bis die Streusel die gewünschte Farbe haben.
  7. Lasst den Pflaumen-Crumble ein paar Minuten auskühlen, sodass ihr euch nicht mehr die Zunge verbrennt. 😉 Lauwarm schmeckt der Crumble am besten.

Und nun fühlt es sich gar nicht mehr so schlimm an, dass der September vor der Tür steht, oder?

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

Merken

Advertisements

25 Kommentare zu „Pflaumen-Crumble

Gib deinen ab

      1. Weil du schreibst das sieht gar nicht so gut aus wie es schmeckt .. ich find schon, Crumble können was her machen 🙂 Bei den Johannas war ich sogar ganz faziniert von der Farbe .. das war so Pinklila irgendwie auch schön fürs Auge 😉 Und mein Borker sagte am nächsten Tag als ich noch was haben wollte .. still und schmunzelnd gar nix dazu 😉

        Gefällt 1 Person

  1. Liebe Cynthia,

    oh, ja das kenne ich gut ;-). Ich mag noch gar nicht an den September denken … aber er steht schon vor der Türe! Furchtbar! Dein Kuchen sieht aber schon sehr lecker aus und steht schon auf meiner Liste. Ich bekomme in den nächsten Wochen so oft Besuch – da kann ich jeden Tipp gut gebrauchen!

    Liebe Grüße
    Verena

    Gefällt 1 Person

  2. So wie Du ihn/es fotografiert hast, sieht Crumble auf jeden Fall magisch und verhext aus. 🙂 und sehr appetitanregend.
    Bei uns gab es eine Konditorei, da gab es Zwetschken-Fleck mit Mürbteil und Streusel. Das war so lecker. Daran hat mich Dein Crumble wieder denken lassen. Wobei – ich habe noch nie Crumble gegessen *großeaugenmach* Da habe ich wohl echt was versäumt. Lg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: