Erdbeer-Frischkäse-Kondensmilch-Creme

Desserts – ich liebe Desserts. Ok, sie können ein gutes herzhaftes Essen nicht ersetzen, aber sie sind defintiv die Krönung eines guten Essens, das Tüpfelchen auf dem I. Manchmal, manchmal da kann ich auch einfach nur Dessert essen. Das trifft v. a. in der Erdbeerzeit zu, denn eine Erdbeercreme, Abendsonne und mein Balkon – das ist einfach die perfekte Kombi. So ein Balkon-Dessert ist auch die Creme, die ich euch heute zeige. Sie besteht aus zwei Schichten, wobei die oberste extrem süß ist und die untere fast auf Zucker verzichtet – aber nur fast. Richtig lecker wird es dann, wenn beide Schichten zusammengegessen werden. Das geht besonders gut mit einem langen Löffel, der dann einfach beide Schichten miteinander vereint. Die Zubereitung ist wirklich einfach, das Ergebnis ist kalorienreich, aber super lecker.

Ihr benötigt (für 2 große oder 3 mittelgroße Gläser)

  • 400 g Erdbeeren
  • 500 g Frischkäse
  • 1/2 Dose gezuckerte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen)
  • 2 EL Zucker

Los geht’s

  1. Putzt die Erdbeeren und – bis auf sechs Stück – püriert sie. Schmeckt das Püree mit 1,5 Esslöffeln Zucker ab. Stellt es bei Seite.
  2. Nehmt euch eine große Schüssel: Mischt 200 Gramm des Frischkäses mit fünf Esslöffeln des Erdbeerpürees und schmeckt die Masse eventuell mit einem halben Esslöffel Zucker ab. Gebt den Frischkäse in zwei große Dessertgläser.
  3. Schneidet pro Glas ein bis zwei Erdbeeren in dünne Scheiben und verteilt sie auf der Frischkäsemasse.
  4. Nun mischt ihr den restlichen Frischkäse mit der gezuckerten Kondensmilch. Wenn ihr die Kondensmilch in kleinen Schritten dazugebt und zwischendurch mal abschmeckt, merkt ihr schnell, wenn die richtige Süße erreicht ist.
  5. Gebt circa 15 bis 18 Esslöffel Erdbeerpüree dazu. Rührt alles gut durch.
  6. Verteilt die Masse in den Gläsern.
  7. Nun gebt noch etwas von dem Püree auf die Creme und dekoriert mit den restlichen Erdbeeren. Schneidet sie dazu einfach in Scheiben.
  8. Stellt die Erdbeere-Kondensmilch-Creme für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Erdbeer Milchmädchen Frischkäse Creme

Tipp: Sollte etwas von dem Erdbeerpüree übrig bleiben, so kann man es auch prima zu Vanilleeis essen oder in den Sekt geben. In einer verschließbaren Schüssel hält sich das Püree zwei bis drei Tage im Kühlschrank.

Also: Los zum Markt Erdbeeren kaufen, Creme zubereiten und ab auf den Balkon.

Habt eine sonnige Woche!

Eure

Haferhexe

Merken

Merken

Merken

Advertisements

13 Kommentare zu „Erdbeer-Frischkäse-Kondensmilch-Creme

Gib deinen ab

      1. Ja, die habe ich hier auch auf Vorrat stehen 😊
        Ist noch mal einen Tacken günstiger. Und davon gibts ja auch schon die fertig karamellisierte, mit der kann man auch toll backen 😍

        Gefällt 1 Person

  1. Liebe Cynthia, oh, das sieht aber sehr lecker aus! Ich bin kein Fan von Kondensmilch … aber vielleicht klappt das Rezept ja auch mit normaler Milch? Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren! Passt perfekt zu lauen Abenden auf der Terrasse.

    Sonnige Grüße aus Wien
    Verena

    Gefällt 1 Person

  2. Hi liebe Cynthia
    Man,wieso habe ich heute keine Erdbeeren mitgenommen. So ein Erdbeer Dessert tönt wirklich super lecker. Ich binkein Fan von Kondensmilch, aber ich versuche es gerne einmal mit Kokosnussmilch.
    Ganz liebe Grüsse,
    Lena

    Gefällt 1 Person

  3. Das sieht lecker aus! Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich gezuckerte Kondensmilch als Kind abgöttisch geliebt habe. Wie kannst du dich nur beherrschen, dass du die nicht vorher schon naschst? *yummy*
    Liebe Grüße
    Kat

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: