Bananen-Walnuss-Brot mit Schokolade

Was für eine Woche! Sie stand ganz im Zeichen der wohl unangenehmsten Erkrankung überhaupt: Magen-Darm-Virus. Dementsprechend war die Banane mein Lebensmittel Nr. 1. Als es dann ab Freitag endlich wieder aufwärts ging, konnte ich wirklich keine Bananen mehr sehen. Doch, nun kommt es das altbekannte Problem, ihr kennt es natürlich auch: Wohin mit den braunen Bananen? Zum Wegschmeißen sind sie zu schade. Ich kenne durchaus den ein oder anderen, der sie auch so braun mag, nur a) gehöre ich nicht dazu und b) konnte ich einfach keine Bananen mehr sehen – zumindest nicht unverarbeitet.

Also blieben sie erst einmal zwei Tage liegen und dann dachte ich mir ein Bananenbrot wäre mal wieder lecker. Ich hatte noch ein paar Walnüsse da und Schokosraspeln habe ich auch fast immer zu Hause – die perfekte Kombi. Als Grundrezept diente mein kubanisches Bananenbrot. Was ich daraus gemacht habe, lest selbst und probiert es aus.

Bananen-Walnuss-Brot_1

Ihr benötigt

  • 3 reife Bananen
  • 2 Tassen Mehl (ich hatte dann ungefähr 250g)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 aufgeschlagenes und verrührtes Ei
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter
  • eine Prise Salz
  • 90 g Walnüsse
  • 30 g Schokolade

Außerdem

  • 30 g Butter
  • 30 g Walnüsse
  • 2 TL Zucker

Los geht’s

Heizt den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schlagt die weiche Butter zusammen mit Zucker auf und rührt das Ei unter. Zerquetscht die Banane am besten mit einer Gabel und gebt das Bananenpüree zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung. Mischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz, fügt es zusammen mit den Schokoraspeln zu den feuchten Zutaten dazu, rührt den Teig erneut gut durch. Zum Schluss zerkleinert die Walnüsse. Wenn ihr da für kein technisches Hilfsmittel habt, gebt die Nüsse einfach in einen Gefrierbeuter und schlagt mit einem Topf ein paar Mal kräftig drauf. Die Nüsse kommen ebenfalls zum Teig. Nun gebt alles in eine eingefette Kastenform.

Bananen-Walnuss-Brot_2

Zum Schluss lasst die 30 Gramm Butter schmelzen. Zerhackt die zusätzlichen Nüsse nur ganz grob und gebt sie zusammen mit zwei Teelöffeln Zucker zu der flüssigen Butter, rührt alles gut durch. Die Nüsse – ohne die Butter – werden auf dem Kuchen verteilt.

Bananen-Walnuss-Brot

Jetzt lasst ihr das Brot für 45 Minuten im Backofen. Mit der Stäbchenprobe findet ihr heraus, ob es gar ist. Bevor ihr es aus der Form nehmt und serviert, lasst es in der Form für gut zehn Minuten auskühlen. Dann, bleibt mir nichts weiter, als zu sagen:

Bananen-Walnuss-Brot_4

Guten Appetit

Eure

Haferhexe

Advertisements

5 Kommentare zu „Bananen-Walnuss-Brot mit Schokolade

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: