Küchlein mit Eierlikör

Oh weh! Dieses Rezept wollte ich schon zu Ostern bloggen, aber irgendwie war die Zeit mit meiner Family, die über 500 Kilometer entfernt wohnt, wichtiger. Ich denke, das könnt ihr verstehen, oder? Aber nun kommt es. Und es ist die ideale Verwertung für eure Oster-Alkohol-Reste.

Eierlikörküchlein_4

Ich hoffe, ihr habt alle die erste Woche nach der Ostervöllerei gut überstanden! Und? Bei wem befindet sich noch Eierlikör im Kühlschrank. Denn Eierlikör trinken ist ja irgendwie nur zu Ostern cool, oder? Ansonsten ist es ja eher das Getränk der älteren Damen und Großmütter. Falsch gedacht! Mit Eierlikör lässt sich prima backen. Das Gebäck wird schön saftig. Und? Habt ihr nun noch Reste? Dann ab in Küche und backen.

Ihr benötigt für ca. 12 kleine Küchlein oder 10-12 Muffins

  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 30 g Speisestärke
  • 110 g Zucker
  • 1x Vanille Zucker
  • 100 ml Öl
  • 125 ml Eierlikör
  • 2 Eier
  • 100 g Schokoraspeln

Für den Guss

  • 3 EL Eierlikör
  • 100 bis 150 g Puderzucker

Los geht’s

Heißt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Als erstes schlagt ihr die Eier in einer Schüssel auf und verrührt sie mit dem Zucker – und zwar solange bis die Masse sehr hell ist. Dann gebt ihr das Öl dazu. Nun mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke und siebt es zur Eier-Zucker-Öl-Mischung. Vermengt alles gut miteinander. Gebt nun zum Schluss den Eierlikör dazu sowie die Schokorapseln und den Vanillezucker und rührt noch einmal gut durch. Fettet eure Förmchen und gebt diese kleinen Papierförmchen rein, wenn ihr Muffins macht. Nun backt ihr die Eierlikörküchlein für circa 15 bis 20 Minuten. Macht zwischendurch den Stäbchentest, um sicher zu gehen, dass sie durchgebacken sind. Die Küchlein halten sich gut drei bis vier Tage, gut verpackt. Dann sind sie immer noch frisch und locker.

Eierlikörküchlein_3

Zum Schluss rührt aus etwas Eierlikör und dem Puderzucker einen Guss, den ihr über eure Küchlein gebt. So wird es noch „eierliköriger“.

Eierlikörküchlein_5

Wie ihr seht, das ist eine mega einfaches Rezept, super einfach und lecker. Ich denke, wenn ihr für Kinder backt, könnt ihr den Eierlikör auch ohne Probleme weglassen. Aber man könnt es sicherlich durch Joghurt oder so ersetzen. Probiert es einfach aus und lasst es euch schmecken.

Eierlikörmuffins, Eierlikörküchlein, Eierlikör

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: