Dinkelwraps mit Lachs, Gurke und Avocado

Die Kombination aus Lachs, Avocado und Gurke – die liebe ich. Ihr sicherlich auch, oder? Aber nicht nur langweilig auf Stulle oder Brötchen. Vor allem im Wrap machen sich diese Zutaten ganz hervorragend.

Die gängigen Wraps, die es im Supermarkt gibt, sind da aber doch ein wenig eintönig – und dabei gibt es es bei diesen schon viele geschmackliche Unterschiede. Doch nichts geht, und darum lieben wir ja alle Foodblogs. über selbstgemacht. Normales Weizenmehl war mir alelrdings zu normal und für ein Abendessen, zu dem es die Wraps geben sollte, auch zu ungesund. Nun gut, nun wird Mehl am Abend nie gesund sein. Dennoch fand ich Dinkelmehl die bessere Alternative – auch um den Geschmack etwas interessanter zu gestalten. Der Rest ist wirklich kinderleicht. Lest selbst und macht es nach.

Wraps mit Lachs und Avocado

Ihr benötigt (für ca. 8 „Fladen“)

  • 400 g Dinkelmehl
  • 200 ml lauwarmer Wasser
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz

Für den Belag

  • geräucherter Lachs
  • 1 Avocado
  • 1 Gurke
  • Frischkäse
  • Salz

Los geht’s

Gebt das Mehl in eine Schüssel, die 200 Mililiter Wasser, das Öl und das Salz. Verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig. Ist er noch zu klebrig, gebt einfach noch ein wenig Mehl dazu. Formt eine Kugel und lasst den Teig eine gute halbe Stunde ruhen.

Nun teilt ihr den Teig in acht bis zehn gleichgroße Kugel. Dieses rollt ihr zu einem hauchdünnen Fladen aus. Gebt diesen in eine heißte Pfanne und bratet ihn von jeder Seite für circa zwei Minuten. Wenn sie Blasen werfen, hab ihr bis dahin schon mal alles richtig gemacht.

Dinkelwraps mit Lachs und Avocado_2

Die fertigen Wraps bestreicht ihr mit Frischkäse und belegt sie mit Lachs, Gurke und Avocado. Achso, dass ihr das Gemüse vorher klein schneiden müsst, brauche ich euch nicht zu sagen, oder? 😉 Würzt wenn ihr mögt, die Avocado noch etwas. Dreht den Wrap auf und lasst es euch schmecken.

Wraps aus Dinkelmehl mit Lachs und Avocado

Diese selbstgemachten Wraps sind nicht nur für ein Essen mit Kindern geeignet, sondern auch für ein Essen mit Leuten, die einfach nicht alles mögen. Am Tisch kann sie sich jeder selbst belegen. Dinkelwraps sind defintiv eine leckere Alternative zu der Weizenmehl-Variante.

Dinkelwrap mit Lachs und Avocado

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: