Zimtschnecken auf Amerikanisch

Es ist Herbst – bei diesem Blog merkt ihr es an der größeren Anzahl von Rezepten mit ZImt. Ich liebe dieses Gewürz, auch im Sommer. Doch im Allgemeinen ist es ja eher etwas für die kühlere Jahreszeit.

Mein Blog feierte übrigens diese Woche Geburtstag…so richtig gestartet, habe ich ihn allerdings erst im November – es ist quasi der erste Haferschleim & Hexenbein-Herbst. Juchuuu!

Da ist es doch eigentlich eine gute Gelegenheit, dies mit Zimtschnecken zu feiern. Ich habe ein ganz tolles Rezept für die schwedische Variante, doch diese hier ist amerikanisch, das heißt viiiieeel mehr Kalorien und Guss. Lasst euch davon nicht abschrecken. Nehmt euch euren Lieblingstee oder ladet Freunde zum Kaffee ein, hauptsache ihr backt sie nach und teilt sie, denn das Rezept ergibt – je nach Dicke eurer Stücke – circa 30 – 40 Schnecken 😉

Zimtschnecken amerikanisch

Ihr benötigt

Für den Teig

2 Tüten Puddingpulver

100 ml Wasser

500 ml Milch

5 EL Zucker

120 g Butter

2 Pck. Trockenhefe

2 Eier

1 TL Salz

850 g Mehl

Für die Füllung

200 g Butter

200 g Zucker

5 gehäufte EL Zimt

Für das Frosting

200 g Puderzucker

250 g Frischkäse

100 g Butter

1 Pck. Vanillezucker

Los geht’s

Ihr müsst mindestens zwei Stunden einplanen, besser drei. Als erstes bringt ihr die MIlch zum Kochen und verrührt das Puddingpulver mit dem Wasser. Dieses rührt ihr zusammenen mit fünf Esslöffeln Zucker in die Milch ein. Lasst es noch einmal kurz aufkochen und rührt dabei um. Wenn der Pudding eingedickt ist, nehmt ihr ihn vom Herd und rührt die Butter ein, bis sie geschmolzen ist. Lasst den Pudding ein wenig abkühlen. Ist er handwarm, gebt die Eier und die Hefe dazu. Nun fehlen noch Mehl und Salz, beides rührt ihr unter die Puddingmasse. Nehmt dazu am besten die Knethaken eurer Küchenmaschine, denn der Teig ist klebriger als normaler Hefeteig, dann lasst ihr ihn abgedeckt an einem warmen Ort gehen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit könnt ihr mit zimmerwarmer Butter jeweils die Füllung und das rrosting herstellen.

Zimtschnecken 3

Nach circa ein bis zwei Stunden, halbiert ihr den Teig. Mit beiden Teighälften geht ihr wie folgt vor: Rollt die jeweilige Teighälfte auf einer sehr gut bemehlten Fläsche aus und bestreicht sie dann mit der Hälfte (jeweils) eurer Butter-Zimt-Zucker-Füllung. Wickelt den Teig auf und schneidet dann circa drei bis vier Zentimeter dicke Stücke ab, Setzt sie auf ein Blech (etwas versetzt und mit Abstand) und lasst sie abgedeckt noch einmal 30 Minuten gehen. Im Anschluss backt ihr sie bei 200 Grad für 20 Minuten. Passt auf, dass sie nicht zu dunkel werden.

fluffige Zimtschnecken cinnabon stlye

Auf die noch warmen Zimtschnecken streicht ihr mit einem Pinsel großzügig das Frosting.

Und nun versucht ihr noch, nicht alle auf einmal zu essen. 😉

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

Advertisements

4 Kommentare zu „Zimtschnecken auf Amerikanisch

Gib deinen ab

  1. Die marschieren vermutlich direkt auf die Hüften 🙂
    Aber das Rezept klingt, als wäre es das wert. Das merk ich mir gleich für die nächste Party, zu der ich was beisteuern möchte.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo! Du hast ja einen süßen Blog!…im wahrsten Sinne des Wortes^^…ich werde das Rezept mal ausprobieren, ich muss nämlich nächste Woche für meine gesamte „Büro-Mannschaft“ backen :O….also vielen Dank und LG aus meran ! 🙂 Nora

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: