Hefetaler – für garantiert jeden etwas dabei

Zum Abendbrot haben sich Gäste angekündigt, nicht nur die Nachbarn, sondern richtig viele. Es soll ein gemütlicher Abend werden. Allen Anwesenden ist ein nettes Gespräch viel wichtiger, als „das perfekte DInner“. Schmecken soll es trotzdem – nicht nur dem Fleischliebhaber, sondern auch dem Vegetarier. Diese Hefetaler eignen sich dafür bestens, denn sie können individuell belegt werden, sind schnell fertig – quasi Mini-Pizzen. Frisch aus dem Ofen sind sie genauso köstlich wie bereits ein wenig abgekühlt.

Ihr benötigt

700 g Mehl

42 g frische Hefe

1 TL Zucker

2 TL Salz

etwa 400 ml lauwarmes Wasser

5 EL (Oliven-)Öl

Für den Belag

Alles, was ihr möchtet.

Ich hatte:

Tomaten

Basilikum

Kochschinken

geriebenen Gouda

400 g Hackfleisch

passierte Tomaten

Gewürze

Als erstes siebt ihr 600 Gramm Mehl in eine Schüssel, drückt in die Mitte eine Mulde und zerbröselt dort die Hefe rein. Gebt zusätzlich noch das Salz, den Zucker und etwas vom Wasser hinzu. Verrührt es ein wenig mit einer Gabel und lasst es circa zehn Minuten gehen.

Dann fügt ihr das Öl sowie das restliche Wasser hinzu. Verarbeitet die Zutaten zu einem Teig, knetet ihn für gut fünf MInuten kräftig mit der Hand oder dem Knethaken. Nun lasst ihn für circa einen Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen.

In der Zwischenzeit könnt ihr euren Belag vorbereiten. Ich habe also Käse gerieben, Tomaten in Schreiben geschnitten, Hack angebraten und zusammen mit den passierten Tomaten, Gewürzen und Kräutern zu einer leckeren Masse verarbeitet.

Hefeteil_Tomate

Hefeteil_Schinken-Käse

Hefeteil_Hack

Hat der Teig sich sichtbar vergrößert, bestäubt ihn mit ein wenig Mehl und knetet ihn nochmal durch. Rollt den Teig circa einen Zentimeter dick aus und stecht Taler aus. Ich habe dafür eine große Tasse genommen, so hatten sie einen Durchmesser von acht bis zehn Zentimetern. Legt die Taler auf ein Blech (inklusive Backpapier 😉 ). Nun kommt euer Belag. Ich habe auf jedes Stück entweder zwei bis drei Scheiben Tomaten und einem Blatt Basilikum oder etwas Kochschinken gelegt, bzw. zwei bis drei Esslöffel der Hack-Tomaten-Masse drauf getan. Dann habe ich überall Gouda drüber gestreut. Bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze, vorgeheizt) werden die Hefetaler für 15 bis 20 MInuten gebacken.

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: