Frohe Ostern! Oder: Plätzchen schmecken auch im Frühling.

Ich wünsche euch und euren Lieben ein frohes Osterfest. Hier scheint die Sonne und lädt quasi zum Osterspaziergang ein –  der Kaffee schmeckt dann gleich nochmal so gut. Doch was ist eine „österliche“ Kaffeetafel ohne das passende Gebäck? Ich habe in diesem Jahr Plätzchen in Osterform gebacken – mit und ohne Marmeladenfüllung. Leider werden sie wohl bis zur Kaffeetafel nicht überleben. Also backt sie noch schnell, sie schmecken auch am Ostermorgen noch 😉

Ihr benötigt

400 g Mehl

120 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

250 g Butter

1 Eigelb

Für die Füllung

4 – 5 Teelöffel Marmelade eurer Wahl (ich hatte Sauerkirsch)

1 Spritzer Zitrone

etwas Wasser

2 TL Stärke

1 kleines Stück Butter (circa 10 g)

Als erstes stellt ihr aus den Zutaten oberen fünf Zutaten einen Mürbeteig her. Wichtig ist, dass ihr die Butter kalt, in kleine Stücke geschnitten, zu den trockenen Zutaten und dem Ei gebt. Knetet solange bis sich die Zutaten verbunden haben und stellt ihn dann für circa eine Stunde kühl.

Rollt den Teig circa zwei Millimeter dick aus und stecht die Plätzchen. Achtung, er geht im Ofen noch etwas auf. Aus der Hälfte der Kekse kleine Löcher austechen. Backt sie für zehn Minuten bei circa 180 Grad (Ober-/Unterhitze). Passt auf, dass sie nicht zu dunkel werden.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Marmelade mit einem Spritzer Zitrone erhitzen. Rührt die Stärke in etwas Wasser ein und rührt es unter die flüssige Marmelade. Lasst sie ein wenig abkühlen.

Auch ohne Marmelade schmecken die Plätzchen.

Osterplätzchen

Sind die Plätzchen abgekühlt, gebt etwas von der Marmelade auf die Plätzchen-Unterseite und drück die Oberseiten vorsichtig an. Lasst die Kekse für ein paar Stunden anziehen und dann passt auf, dass sie nicht zu schnell in Mund verschwunden sind.

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

PS: Weil heute Ostern ist, habe ich noch ein Bild meiner selbst gehäkelten Eierwärmer für euch 😉

Ostereier

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Frohe Ostern! Oder: Plätzchen schmecken auch im Frühling.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: