Herzhaft süß ins Wochenende: Met-Hühnchen

Von unserer Hochzeit haben wir noch jede Menge Flaschen Met übrig, da wir in dem ganzen Trubel vergessen hatten, sie mit zum Veranstaltungsort mit zu nehmen: Fragt nicht! Nun ja, Met schmeckt natürlich hervorragend gut gekühlt (oder auch heiß), aber man kann ihn auch vorzüglich zum Kochen nehmen. Das folgende Rezept stammt aus Nordengland und kam bei uns mit Sicherheit nicht zum letzten Mal aus dem Ofen.

Die folgende Zutatenliste ist für zwei Personen, lässt sich aber einfach auf die gewünschte Menge anpassen.

Ihr benötigt:

etwas Öl

2 Hühnerschenkel

300 ml Met

1 Zwiebel (Ich habe 3 Frühlingszwiebeln genommen, da wir tatsächlich mal keine „richtigen“ Zwiebeln zu Hause hatten)

250 g Champignons

1 Handvoll Petersilie

Zitronensaft

1 kleines Stück Butter

Met-Hühnchen

Heizt den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor. Bratet die Hühnerschenkel rundrum an und legt sie in eine Auflaufform. Die Zwiebeln fein würfeln (oder die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden 😉 ) und zusammen mit den Champignions anbraten. Nun hackt die Petersilie und gebt sie zusammen mit einem Spritzer ebenfalls in die Pfanne. Zum Schluss löscht ihr alles mit dem Met ab und lasst es kurz aufkochen. Gießt die Pilz-Zwiebel-Met-Mischung über die Hähnchenschenkel. Die Flüssigkeit sollte das Fleisch nicht vollkommen bedecken, sonst wird die Haut nicht kross. Lasst die Schenkel circa 50 Minuten im Ofen bis sie gar sind. Nehmt die Hühner aus der Form und gebt ein Stück kalte Butter in die Metsauce, damit sie sämig wird. Dazu hatten wir Reis.

Guten Appetit!

Eure

Haferhexe

PS: Das Rezept stammt aus dem Buch „Englisch kochen“ von Lisa Shoemaker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: