„Teisen Gri“ – kleine, feine walisische Küchlein

Der heimatliche Hexenschrank beinhaltet allerlei Koch- und Backbücher mit britischen Rezepten. Unter anderem steht dort eines mit „Welsh Teatime Recipes“, aus diesem stammt auch das Rezept für meine Küchlein (übersetzt und leicht abgewandelt). Ursprünglich wurden die „Welsh Cakes“ in Inns ankommenden Reisenden serviert. Sie schmecken, wenn sie frisch und warm sind, aber auch noch am nächsten Morgen. Die kleinen Küchlein sind eine Mischung aus Eierkuchen und Keksen, sie passen also zu keiner Mahlzeit richtig – sondern einfach immer 🙂

Ihr benötigt

454 g Mehl

3 TL Backpulver

1-2 TL Zimt

1 Prise Salz

115 g Butter

115 g Schmalz

200 g Zucker

115 g Rosinen (Ich habe diese wie immer weggelassen)

2 Eier, aufgeschlagen

etwas Milch

etwas Raps- oder Sonnenblumenöl

Welsh Cakes

Welsh Cake 3

Mischt  Mehl, Backpulver, Salz und Zimt in einer großen Schüssel. Knetet Butter und Schmalz schnell ein bis ein krümeliger Teig entsteht. Nun kommen Zucker und eventuell die Rosinen dazu, Schlagt die Eier auf und ab damit in den fast fertigen Teig. Zum Schluss gebt noch einen Schuss MIlch dazu, so bekommt der Teig eine geschmeidige, aber nicht klebrige Konsistenz. Rollt den Teig aus und stecht circa vier bis fünf Zentimeter große Kreise aus, die ungefähr fünf Millimeter dick sind. Gebt einen Esslöffel Öl in eine große, schwere  (zum Beispiel eine gusseiserne) Pfanne und bratet die Küchlein von jeder Seite circa drei Minuten bei mittlerer Hitze. Bei höchster Stufe würden sie zu schnell Farbe bekommen und wären dann in der Mitte noch nicht gar. Siebt, wenn ihr sie aus der Pfanne genommen habt, etwas Puderzucker drüber und lasst es euch schmecken.

Guten Appetit.

Eure

Haferhexe

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Teisen Gri“ – kleine, feine walisische Küchlein

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: