Hack-Lauch-Pfanne

Hier war es die Woche etwas ruhiger. Ich habe nicht etwa das Kochen vernachlässigt, nein nur die Bearbeitung der Bilder. Aber nun soll es frisch und munter weitergehen. Dieses Mal habe ich nicht gebacken, sondern etwas gekocht.

Seit geraumer Zeit trieb mich die Lust auf Porree (auch als Lauch bekannt) umher. Doch der Hexenmann hat ja seine ganz eigene Beziehung zu Grünzeug. Also griff ich die Gelegenheit beim Schopfe, als er aus dem Hause war. Dieses Pfannengericht ist ein Genuss. Die angegebenen Mengen reichen sehr gut und ausreichend (also mit Nachschlag und so 😉 ) für eine Person, wenn es ohne Beilage gegessen wird. Möchte man etwa Reis dazu servieren, reicht es mit Sicherheit auch für zwei Personen.

Ihr benötigt:

300 g Gehacktes (eurer Wahl)

1 Stange Porree

1 Becher Crème fraîche oder etwas Sahne

Salz, Pfeffer

Senf

Paprikpulver

1 EL Semmelbrösel

1 Ei

Putzt den Porree (ich entferne immer die äußeren Blätter und schneide oben circa 10 Zentimeter ab) und kocht ihn für fünf bis zehn Minuten in gut gesalzenem Wasser. Währenddessen gebt das Ei und die Semmelbrösel zum Hack und würzt es mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und einem Teelöffel Senf. Formt Fleischbällchen – so groß oder klein, wie ihr mögt – und bratet diese an. Wenn sie rundrum eine schöne Farbe haben, holt den Porree mit einer Schaumkelle aus dem Wasser und gebt ihn zu den Hackbällchen. Lasst alles zusammen noch einmal circa fünf Minuten anbraten.

Hackbaellchen mit Lauch

Nun gibt es natürlich viele Möglichkeiten, das Gericht zu vollenden ;). Ihr könnt es abschmecken und so essen. Ein paar gekochte Kartoffelstücke mit in die Pfanne und kurz mitanbraten lassen, wäre ebenfalls eine Alternative. Mein Vorschlag:

Hackbällchen mit Lauch

Gebt einen Becher Crème fraîche sowie zwei bis drei Esslöffel von dem Wasser, in dem der Porree gekocht wurde, dazu. Lasst es warm werden bis die Crème flüssig ist und schmeckt noch etwas mit Salz und Pfeffer ab. Ich habe dazu keine Beilage gegessen, aber ich kann mir vorstellen, dass es sehr gut mit Reis schmeckt.

Guten Appetit

Eure

Haferhexe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: